skip to Main Content

volg ons op:  

Bekijk het menu  

Gekerfd op de muren staan de sporen van oude gevangenen. Ontdek het mysterieuze verleden van dit belangrijke monumentale pand.

/// SPAZIERGÄNGE///

Stolpersteine-Wanderung

Am 24. März 1942 wurden alle jüdischen Einwohner von Schouwen-Duiveland weggeführt. Fast keiner dieser Personen hat den Zweiten Weltkrieg überlebt. Die weggeführten Einwohner von Schouwen-Duiveland wurden in Vernichtungslagern ermordet und erhielten niemals ein Grab. Es waren Menschen, über die nach dem Krieg nicht mehr gesprochen wurde. Entweder weil es zu peinlich war, oder weil fast keine Verwandten noch am Leben waren. Die meisten von ihnen waren jedoch vollwertiges Mitglied der zierikzeeschen Gemeinschaft. Sie hatten Kinder in der Schule, einen Beruf, Freunde und Hobbys. Um dieser Menschen zu gedenken und sie niemals zu vergessen, wurden im Jahre 2017, 75 Jahre später, auf Schouwen-Duiveland vor dem letzten Haus, in dem die Opfer freiwillig gewohnt hatten, Stolpersteine gelegt. Das sind kleine Pflastersteine von 10 x 10 x 10 cm, die mit einer kleinen bronzefarbenen Metallplatte bedeckt sind. Auf jedem Stein stehen Name,  Geburtsjahr und Todestag.

Die geführte Wanderung an den 22 Stolpersteinen vorbei in Zierikzee können Sie auf Anfrage über struikelsteenwandeling@gmail.com oder +31 6-5314 9888 buchen. Diese Wanderung startet beim Stadhuismuseum, Meelstraat 6-8, NL-4301 EC Zierikzee. Hier ist auch für € 5,00 ein Heft über die Stolpersteine erhältlich.

Das Gravensteen ist, wie es der Name eigentlich schon besagt, das ehemalige steinerne Haus des Grafen.

Sie werden einen Besuch in den Gravensteen nie vergessen!

Wo finden Sie uns?

Stadhuismuseum Zierikzee
Meelstraat 6-8, Zierikzee
T: (0111) 454 464
Schicken Sie eine E-Mail

Back To Top